Aktuelles

Vortrag: Was tun bei Fettstoffwechselstörungen?

03.06.2019

Dr. med. Hans-Joachim Müller, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Innere Medizin, Facharzt für Nephrologie, Notfallmedizin und Hypertensiologe DHL®

Am Mittwoch, 12. Juni 2019 um 18:00 Uhr informiert Dr. med. Hans-Joachim Müller, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Innere Medizin, Facharzt für Nephrologie, Notfallmedizin und Hypertensiologe DHL®, in einem öffentlichen Vortrag in der Capio Franz von Prümmer Klinik Bad Brückenau zum Thema „Fettstoffwechselstörungen“.

Fette sind für den Menschen als Energielieferant unverzichtbar. Sie können vom Körper selbst aus Kohlehydraten gebildet oder über die Nahrung aufgenommen werden. Sind sie in zu großer Konzentration vorhanden, werden sie im Fettgewebe abgespeichert. Fettstoffwechselstörungen gelten als Zivilisationserkrankungen und sind in der westlichen Welt weit verbreitet. Häufig sind sie Mitverursacher diverser Erkrankungen wie z. B. Herzinfarkt und Schlaganfall. Es stellt sich jedoch die Frage, wer ab welchen Werten mit welchen Substanzen behandelt werden muss oder soll. Neue Medikamente sind auf den Markt gekommen, alte Wirkstoffe werden in der Presse immer wieder neu diskutiert - leider nicht immer wissenschaftlich fundiert. Bei diesem Fachvortrag soll auch über bestehende Vorurteile aufgeklärt werden. Besucher können sich über mögliche und vor allem sinnvolle Therapieoptionen informieren, damit Folgeerkrankungen der Fettstoffwechselerkrankungen gar nicht erst auftreten.

Der Vortrag von Dr. med. Hans-Joachim Müller über die Erkrankung „Fettstoffwechselstörungen“ ist auch für medizinische Laien verständlich. Im Anschluss werden gerne die Fragen von Besuchern beantwortet. Da nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen vorhanden ist, wird für den Termin am Mittwoch, 12. Juni 2019 um 18:00 Uhr in der Capio Franz von Prümmer Klinik um telefonische Anmeldung (Tel. 09741 898-0) gebeten.